Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

30. Juni 2018
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Leistungsschutzrecht, Uploadfilter und EU-Urheberrechtsschutzreform II

Leistungsschutzrecht, Uploadfilter und EU-Urheberrechtsschutzreform II

„Die Macht ist nicht etwas, was man erwirbt, wegnimmt, teilt, was man bewahrt oder verliert; die Macht ist etwas, was sich von unzähligen Punkten aus und im Spiel ungleicher und beweglicher Beziehungen vollzieht.“ Michel Foucault Eine Stellungnahme zum Ziel des geplanten und … Weiterlesen

29. Juni 2018
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Vom Heulen, Jammern und dem Vollmond

Vom Heulen, Jammern und dem Vollmond

„Das Ideal meiner Politik ist es, das Leben der Menschen im Laufe der Jahre ein Stückchen menschlicher zu machen.“ Johannes Rau, Alt-Bundespräsident und  ehemaliger Ministerpräsident NRW- Dezember 1985 „Eine Gesellschaft, die alle Lebensbeziehungen den Gesetzen des Marktes unterwirft, trägt Anzeichen von totalitärer Ideologie, die … Weiterlesen

28. Juni 2018
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Verlustangst frisst Vernunft

Verlustangst frisst Vernunft

„Die Politik ist ein Versuch der Politiker, zusammen mit dem Volk mit den Problemen fertig zu werden, die das Volk ohne die Politiker niemals gehabt hätte.“ – Dieter Hildebrandt Und hier fügt sich ein Update vom 29.06.2018 ein, das als Ergänzung einen Kommentar in … Weiterlesen

27. Juni 2018
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Denn sie wissen nicht, was sie tun in Sachen Internetnutzung – oder doch?

Denn sie wissen nicht, was sie tun in Sachen Internetnutzung – oder doch?

In Anlehnung an den Film mit James Dean könnte wohlwollend formuliert werden, dass sie nicht wissen, was sie tun,  wenn ein Vorgang wie den um das Abstimmungsverhalten der EU-Abgeordneten im Rechtsausschuss des EU-Parlaments in Sachen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter betrachtet wird.  Nicht zu … Weiterlesen

20. Juni 2018
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Machtmissbrauch, Bütteltum oder gesinnungsethisches Handeln?

Machtmissbrauch, Bütteltum oder gesinnungsethisches Handeln?

Es ist gekommen, wie so oft: die Strategie, eine Regelung einzuführen, eine Infrastruktur wie die des Internets unter die Kontrolle weniger Interessensvertreter zu bringen, auch wenn dabei eine neue Form der Informationsverfügbarkeit, die gemeinfrei und mit Hyperlinks eine quellengestützte Belegführung … Weiterlesen