Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

Annäherung – oder genaues Hinschauen

“Gegen die Nacht können wir nicht ankämpfen, aber wir können ein Licht anzünden.” – Franz von Assisi

Franz von Assisi hatte eine andere Realität im Sinn, als er vom Licht anzünden sprach. Und dennoch ist seine Aussage auch heute noch gültig, denn Licht ins Dunkle bringen, heißt, sehen zu können. Realitäten aufzuhellen, transparenter zu machen und dunkle Machenschaften zu durchdringen und die Welt der Politik, der Bilderberger, der Draghis, der Datensammler und der Überwacher und ihrer Befürworter in den Fokus zu stellen.

Was es zu entdecken und zu erkennen gibt, wenn ein solches Licht auf etwas und jemanden gerichtet wird, ist hier zu lesen!

Und in welchem Licht dann auch AKKs Äußerungen zu sehen sind, die das Denken hinsichtlich der Kampagnen von YouTuber á la Rezo betreffen, wird mit besonderem Geschmäckle verbunden, wenn die Pläne des BMI- (Seehofer), Journalisten durch die Geheimdienste überwachen zu lassen und ihre digitalen Mittel per Trojaner auszuspionieren zu lassen, betrachtet werden. (geplante Änderung des BND-Gesetzes!)

Reporter ohne Grenzen1 (Achtung: download PDF-Datei)

Reporter ohne Grenzen2

Klage gegen den BND (BundesnachrichtenDienst)

Exemplarische Gutachten von Datenschutzbeauftragter einzelner Bundesländer (hier: BW) (Achtung: PDF-file download) 

 

image_pdf(c) JvHSimage_print(c) JvHS

Kommentare sind geschlossen.