Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

Mit Medienmacht das Gesundheitswesen privatisieren – Bertelsmann und seine Studien

Ein Schelm , der glaubt, die Bertelsmann-Stiftung stütze die Demokratie – Privatisierung des Gesundheitssektors schafft neue Vermögensanlagemöglichkeiten!

“Wenn das Schweigen an die Stelle der Wahrheit tritt, (dann) ist das Schweigen eine Lüge!” – Jewgeni Alexandrowitsch Jewtuschenko

Dass Bertelsmann eine Medienmacht darstellt, ist bekannt. Dass ihre Studien zu gesellschaftlichen Kernthemen neoliberale Gesinnung betreibt, eher nicht so. Dass mittels der Kapazitäten und Einflussgrößen auch Meinungskampagnen betrieben werden, wohl noch weniger.

Die neueste Studie ist der Angriff auf die öffentlichen Krankenhäuser, die als nicht überlebensfähig gebranntmarkt werden und den “Marktbereinigungsprozess” – einschlägig unterstützt durch “Studien” – in Bewegung setzen soll zum Vorteil der Privatisierung der Krankenhäuser und zur “Befreiung” dieser Kategorie der Vermögensanlagen von einer lästigen Konkurrenz – den öffentlichen, kommunalen und staatlichen Krankenhäusern. Eine der Kernaufgaben der Bertelsmann-Stifung:  Abbau des Sozialstaates und der Demokratie!

image_pdf(c) JvHSimage_print(c) JvHS

Kommentare sind geschlossen.