Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

Veränderte Verhaltensweisen der Menschen in Sachen Kommunikation und Diskursfähigkeit

Der Einäugige ist König unter den Blinden

“Das größte Problem in der Kommunikation ist die Illusion, sie hätte stattgefunden.” – George Bernard Shaw

“Alle reden von Kommunikation, aber die wenigsten haben sich etwas mitzuteilen.” – Hans Magnus Enzensberger

Es hat den Anschein, dass als Wirkung der Informations-Tsunamis und Twitter-/Facebook-Kommentarüberschwemmungen in den sozialen Medien eine Verhaltensänderung der Menschen für den Umgang miteinander stattgefunden hat, die nicht ohne negativen Einfluss auf das Denken in der Gesellschaft erfolgte. So wird die Obsoleszenz – der geplante Verschleiß – widerstandslos hingenommen, anstatt einerseits die Forderung nach Qualitätssteigerung und damit den Zustand der Produkte in Form der früheren “Made in Germany” – Qualität wieder zu erreichen, sowie die Modularität der Produkte zu fordern, damit Verschleißteile ohne großen Aufwand im Falle eines Defektes ausgetauscht werden können. Die Vermeidung einer Wegwerfmentalität von Produkten, die wegen der Nichtreparierbarkeit auf den Müll geworfen werden, ließe sich damit wieder abbauen.

Anscheinend sind die Menschen – quer durch alle Gesellschaftsschichten –  davon betroffen.

Die Realitätsverdrossenheit, Virtualitätsbesessenheit und Surrealitätssehnsucht beherrschen den Wahrnehmungskontext, die Erkenntnisfähigkeit und die Wissensvermittlung der Menschen durchgängig im Umgang mit den gesellschaftlichen und politischen Themen! 

Ergänzt werden diese Unarten von Eigenschaften und Fähigkeiten noch mit dem Zurückdrängen und dem Ersetzen der Denkprozesse durch negative Gefühle wie Hass, Neid, Angst und Wut als überwiegende Handlungsweisen. Das öffnet den Manipulationen der Meinungsmachern á la Trump, Johnson, Höcke, Erdogan  und Orban Tür und Tor für ihre Vorgehensweisen. 

Eine temporäre Ausnahme ist anscheinend die Jugendbewegung “Fridays für Future” und ihr Engagement für den Klimaschutz.

 

image_pdf(c) JvHSimage_print(c) JvHS

Kommentare sind geschlossen.