Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

Eiszäpfchen II – im Januar

Ein Gutachten-Streit um die Verstrickung des Hauses Hohenzollern in Faschismus und Nationalsozialismus findet zur Zeit statt!

Status vom 03.01.2020

Ein Interview mit einem der Gutachter verweist auf die Reaktionen der juristischen Vertretung des Hauses Hohenzollern, die sich im wesentlichen auf Unterlassungsklagen gegen wissenschaftliche Thesen richten, die seitens der Hohenzollern als nicht förderlich für die Wiedergutmachungs- und Entschädigungsstrategien gesehen werden. Als Kritik an diesem juristischen Vorgehen wird auf die “Maulkorbziele” für Wissenschaftler hingewiesen, sowie auf eine Gefährdung der wissenschaftlichen Freiheit, die durch juristische Strategien eingeschränkten werden soll.

Status vom 16.01.2020

Von der Gier und dem Verlust der Anständigkeit war die Debatte heute im Bundestag geprägt. Als ein Zerrbild der Schäbigkeit zeigte sich diese Debatte, die lt. Spiegel online “eine große Nähe zwischen CDU/CSU und der AfD” einerseits, und eine Diskrepanz und ein Zetern zwischen der Linken und der SPD andererseits belege und einen “Hauch Weimar” widerspiegele.

Damit hatte es den Anschein, dass wieder einmal das Schauspiel vom verlorenen Anstand und der Ausbeutung des Rechtsstaatsprinzips aufgeführt wurde.  Ein neoliberales Grunddilemma, die Geschichte zu verdrängen und “Mitgefühle” für den Hohenzollern-Adel und seine Nachkommen zu äußern, schafft eine Allianz der Unanständigen, welche gewillt ist, das “Eigentum” der Hohenzollern, das aus zweifelhaften Vorgängen in vielen Jahrzehnten der letzten Jahrhunderte entstanden ist, heute wieder mit Entschädigungsleistungen aus dem Steueraufkommen zu vergolden. Die durch die Kriegsverursacher erfolgten Schädigungen und Verletzungen der vielen Millionen aus dem Volk und ihre Verluste, die sollten dagegen aus dem Vermögen der Hohenzollern als Wiedergutmachung erfolgen. Allein dieser Gedanke kommt den Mitgliedern der Allianz der Unanständigen nicht einmal in den Sinn!

Eiszäpfchen – November 

image_pdf(c) JvHSimage_print(c) JvHS

Kommentare sind geschlossen.