Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

Die doppelten Lottchen in der Politik

Ost-West-Diwan oder Wolkengebirge

Was dem einen sein “Amthor” (CDU), ist dem anderen der “doppelte Gabriel” (SPD). Beiden eine Doppelmoral zu bescheinigen, scheint nicht abwegig oder unbegründet zu sein. Sie gehören zum politischen Figuren-Ensemble, die stellvertretend und exemplarisch für moralisch-ethisches Versagen im Politbetrieb stehen.

Da wundert es niemanden an der Wählerbasis mehr, dass dort das Vertrauen in das System der parlamentarischen Demokratie verloren gegangen ist. Von dem im Kürzel “CDU” stehenden Inhalten sind sowohl das “Christliche” wie das “Demokratische” als Wertebasis bei vielen CDU-Mitgliedern und -Funktionären längst verloren gegangen. Und der Wertebegriff “Union” hat sich inhaltlich längst auf den Lobbyismus reduziert. Ebenso sind dem Kürzel “SPD” das “Sozialdemokratische” sowie das “Soziales und Gemeinschaftliche” im Begriff “Partei” abhanden gekommen, weil die “Ichbezogenheit” und der Egoismus, sich an geldwerten Vorteilen zu orientieren, zu überwiegen scheint. Da ist dann durchaus bei beiden Parteien üblich, “Fleisch” vom ähnlichen “Fleisch” zu sein, und mittlerweile nichts Abstößiges mehr.   

Anstatt eine “Überwachung” der Abgeordneten, sprich: volle Transparenz über ihre Leistungen für die Daseinsvorsorge und das Wohl der Wähler zusorgen sowie die Kontrolle der Regierung zu leisten, wird im ” Zeitalter des Überwachungskapitalismus” (Shoshana Zuboff) die KI (Künstliche Intelligenz) dazu verwendet, die Wähler und die Bürgerschaft zu überwachen. Sie sollen bis ins tiefste Private durchleuchtbar und steuerbar sein. (Stichwort: Cambridge Analytica

Vorreiter der Überwachungsorgien und Datensammelleidenschaft durch die Staaten (z.B. USA, EU, China, Russland etc.) waren und sind die Geschäftsmodelle von google, facebook und amazon. Mittels der “Kontrolle der Informationsverbreitung” und den weichgespülten Datenschutzgesetzen wird die Demokratie unterhöhlt. Das exemplarische Verhalten der o.g. Abgeordneten spiegelt das Mitwirken solcher Figuren an der Zerstörung der Demokratie wider.  In diesen Zusammenhang passt dann auch das Ziel der Abschaffung des Bargeldes. Die Kontrolle über die Zugriffe auf das eigene Einkommen wäre der nächste Schritt, den gläsernen Kunden zu steuern und zu manipulieren, im schlimmsten Fall gegen seinen Willen zu zwingen.

 

image_pdf(c) JvHSimage_print(c) JvHS

Kommentare sind geschlossen.