Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

Schweden und Corona-Pandemie – das Versagen der schwedischen Gesellschaft und der Politik in Sachen Corona

Schwedens Sonderweg (*) – ein von den Corona-Leugnern immer als Vorbild für ihren Widerstand angeführtes Argument (*) – ist in der Tat der sonderliche Weg in eine Katastrophe für das Land. Hinter der Handlungsweise, die aufgrund der vierfach höheren Todesrate gegenüber Deutschland, stand nicht das besser Argument, sondern schlicht und einfach, dass es kein Pandemie-Gesetz in Schweden bisher gibt.

Das aber ist ein blauäugiges Versagen eines Staates, der einmal Vorbild für eine soziale Gesellschaft in den 1970er und 1980er Jahre war. Mit der Orientierung an den “American Way of Life”, dem Nacheifern des Neoliberalismus US-amerikanischer Provenienz und dem Abbau des Sozialstaates durch die konservativen Parteien in der Regierungsverantwortung seit den 1990er Jahren ist das Augenmerk für die staatliche Daseinsfürsorge merklich blinder geworden. Zudem ist der Teil der Schweden mit urbaner Ausrichtung des Lebens und dem Leben in den großen Städten ebenso egomanischer geworden, wie es auch in vielen Ländern und Kulturen rund um den Globus nachvollziehbar ist. 

Das Ergebnis im Umgang mit der Pandemie hat den Anschein einer Katastrophe. Vor allem, weil der Appell an die Selbstverantwortung der Menschen scheinbar ins Leere gelaufen ist. 

Die Zahlen sprechen ihre besorgnisreiche Sprache von alleine. 

Ergänzung vom 25.11.2020

(*)  Verweise auf eine mögliche Ursache für eine geringere Infiziertenzahl während der Sommermonate (ebenso wie in anderen EU-Ländern) erfolgten auf diesem Blog schon, weil selten gruppenbezogene Aktivitäten in Räumlichkeiten stattfanden, sondern überwiegen sich im Freien abspielten.  Auf diesem Blog habe ich auf die zu hinterfragenden Meinungsäußerungen eines Arztes in einem Krankenhaus in Stockholm verwiesen, der als Quelle für die Argumente der AHA-Regel-Kritiker diente. 

image_pdf(c) JvHSimage_print(c) JvHS

Kommentare sind geschlossen.