Relative Realitäten

Dass A.Scheuer – der Verkehrsminister mit der b.scheuer.ten Maut-Aktion, die von der EU mit Sanktionen (Strafzahlungen in Höhe von mehreren Hundert-Millionen Euro) belegt worden ist –  große Teile der Mitarbeiter seines Ministeriums an der eigentlichen Arbeit blockiert, weil diese seine Spuren verwischen müssen, um in dem Maut-Untersuchungsauschuss dafür Sorge tragen zu können, dass die Nachweise für das Versagen von Scheuer nicht wirksam werden konnten, dieser A. Scheuer ist weiterhin auf freiem Fuß. Dies auch, weil bisher keine Kontroll-Instanz besteht, der irren Realität des Andreas Scheuer einen Riegel vorzuschieben! 

Außerparlamentarische Instanzen (Abgeordnetenwatch.de)  versuchen zumindest die Transparenz (FragdenStaat.de)  herbeizuführen, die dem zahnlosen und ergebnislosen Mittel der Untersuchungsausschüsse in der Regel nicht gelingt.