Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

Laschet – auf allen Ebenen unklar und doch im Fokus der klaren Kritik

Laschet erscheint in der Wahrnehmung der Menschen seicht, unscharf und ohne erkennbares Profil an kompetenten Eigenschaften für das Kanzleramt. Es bleibt der Eindruck: Selbst im seichten Wasser ist ungewiss, ob diese Figur nicht untergeht. 

Wie eindeutiger, klarer und kantiger erfolgt dagegen Rezos Vlog-Kritik an Laschet und an der CDU/CSU.  Rezo präsentiert Meinungsfreiheit und Kritik in einem anderen Format. Man darf geteilter Meinung sein, ob Laschet nun die Rechnung präsentiert bekommt, sich nicht den Fragen junger Influencer und Journalisten gestellt zu haben und deshalb einem jüngeren Publikum in unbedarfter, leicht arroganter Weise sich entzogen hat. Hochmut kommt leicht vor dem Fall.

Rezos Video Teil1 zur Bundestagswahl 2021

Wie immer die Liste der Belege zu seinen Kritikpunkten als Quellendokument

Ergänzung vom 22.08.2021

So langsam erscheint das Video auch in dem ein oder anderen Pressemedium. Die Mainstream-Medien scheinen es aber ignorieren zu wollen. Oder doch nicht? Spiegel-online kommt auch  in die Puschen.  

Ergänzung II vom 24.08.2021

1) Laschets NRW-CDU und das Demokratieverständnis –  Blaupause für Linders FDP? 

2)Laschets CDU und das Demokratieverständnis II nach Trump’scher Vorgehensweise?  

Ergänzung vom 30.08.2021

Laschet beim Triell – Die Welt titelt: Laschet überfordert, Baerbock übermotiviert –  Punktsieger Scholz  

Wer die frühen Pressemeldungen betrachtet und mit den weiteren im Verlauf des gleichen Tages, der kann beobachten, wie die Einflussnahme der CDU/CSU – Kolonnen aus Medien, Wirtschaft und Parteiumfeld die Korrekturmaschine in Gang gesetzt haben! Dazu gehört auch, dass die Schärfe dem politischen Gegner neue „Märchen“ angeheftet werden! 

Die Propaganda-Maschine der CDU/CSU kommt ins Rollen!

Beispiele: 

Die Welt titelt: „Olaf sagt nichts“ – CDU attackiert Scholz mit Negativkampagne

Und nun wird zum Thema „Klimawende / Klimarettung“ versprochen, was das Zeug hält! 

In der Die Zeit: Armin Laschets persönlicher Klimawandel! Strategie: Was tun, immer das, was opportun! Und als guter Katholik reicht dann für die ganze „Münchhausen-Kampagne“, dass einmal beichten alles wieder gut macht! 

image_pdf(c) JvHSimage_print(c) JvHS

Kommentare sind geschlossen.