Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

Verbrannte und entfremdete Begriffe: Freiheit, Gerechtigkeit, Gleichheit, Solidarität

„Denn es gibt keine Freiheit, wenn sie nicht vom Staat geschützt wird; und umgekehrt: nur ein Staat, der von freien Bürgern überwacht wird, kann diesen überhaupt ein vernünftiges Ausmaß an Sicherheit gewähren.“ – Karl Raimund Popper

Der unter dem Kürzel „Fefes Blog“ geführte Blog von Felix von Leitner hat den vereinnahmenden Gebrauch von Sprache thematisiert. Von Leitner hält manche der „verbrauchten“ Begriffe für inhaltlich entfremdet. 

Freiheit und Gerechtigkeit seien Beispiele, die von der Politik „verbrannt“ wurden und „… Wörter, die eigentlich mal positiv belegt waren.“

Wer das Wort Freiheit nutze und „… es jemand in den Mund nimmt, ist das praktisch immer von irgendwelchen Lügnern und Betrügern und die meinen eigentlich Freiheit für sich. Ich will hier Dinge tun, die anderen schaden. Das ist mein Geld, damit will ich mir ein SUV kaufen! Oder die FDP-„Freiheit“: Deregulieren, damit sich jemand auf Kosten der Allgemeinheit bereichern kann. Umweltverschmutzung. Externalisierung von Kosten.“

Eine negative Steigerung erreiche diese Umdeutung besonders, wenn es in Verbindung mit anderen Begriffen genutzt werde:

„Am besten kombinieren mit „persönlicher Verantwortung“, dem kleinen Bruder der „FDP-Freiheit“. Ich will die Freiheit haben, Cryptocurrency-Scams verkaufen zu dürfen. Wenn jemand blöde genug ist, mir das abzukaufen, ist das ja wohl seine persönliche Verantwortung.“

Dagegen sei eine andere Betonung des Schwerpunktes kaum noch für die Mehrheit der Menschen realisierbar:

„Freiheit, die Krankenversicherung auszusuchen! Freiheit, in den Urlaub zu fliegen! Freiheit, zu wohnen, wo man will! Das sind alles Luxusfreiheiten, die sich nur wenige leisten können.“ 

Und in der politischen Verortung wertet Fefe den Gebrauch des Wortes „Freiheit“ so:

„Wenn jemand von der Linken hört, dass jemand von Freiheit erzählt, nehmen die erstmal an, das wird ein Nazi sein. Wenn jemand von der Rechten hört, dass jemand von Gerechtigkeit erzählt, nehmen die erstmal an, das wird ein Kommunist sein.“

Ein Aspekt der aufzeigt, dass die Spaltung der Gesellschaft in fast unverrückbare Haltung und gewaltbereiten Hass umgeschlagen ist. 

Gerechtigkeit – ein erstrebenswertes Ziel, das nicht zuletzt durch gesellschaftliche wie individuelle Egoismen, narzisstische Grundhaltung und Skrupellosigkeit unterdrückt und kleingehalten wurde, betrachtet von Leitner als „einen Verlust:

„Das stand mal für etwas Erstrebenswertes. Heute haben sich so viele Leute eine Fantasiewelt zurechtgelegt, in der sie die armen unterdrückten Marginalisierten sind, und die für sich selbst „Gerechtigkeit“ einfordern, dass das zu einer Art Codewort für „pass auf, gleich will dir jemand was wegnehmen“ geworden ist. Kein Wunder, dass das keine Mehrheiten mehr findet.“

Auch auf diesem Blog ist über mehr als ein Jahrzehnt gegen die Umdeutung der Begriffe „Freiheit, Gerechtigkeit, Gleichheit, Solidarität“ angeschrieben worden.

Nachfolgend einige Texte zu den genannten Begriffen:

„Die Wurzel der Geschichte aber ist der arbeitende, schaffende, die Gegebenheiten umbildende und überholende Mensch. Hat er sich erfasst und das Seine ohne Entäußerung und Entfremdung in realer Demokratie begründet, so entsteht in der Welt etwas, das allen in der Kindheit scheint und worin noch niemand war: Heimat.“ – Ernst Bloch

Freiheit

„Das heißt, zuerst kommen die Werte, unsere Werte, für die unschätzbar viel geopfert wurden; dann kommen die Freunde und die Freundschaften. In diesem Sinne sind Lebens-Werte wie Frieden, Geschwisterlichkeit, Demokratie, Freiheit, Gleichheit, ein Leben in Harmonie und Frieden mit Natur und Umwelt, Abrüstung und Kriegsgegnerschaft einige unserer primären Werte, die vor allen Freundschaften Vorrang haben.“ – Leyla Zana

“Denn es gibt keine Freiheit, wenn sie nicht vom Staat geschützt wird; und umgekehrt: nur ein Staat, der von freien Bürgern überwacht wird, kann diesen überhaupt ein vernünftiges Ausmaß an Sicherheit gewähren.“ (Karl Raimund Popper)

 

und die „FDP-Freiheit“ wie von Fefe angesprochen und hier auf diesem Blog schon kommentiert. Freiheit wird im Sinne der Meinungsfreiheit durch Brandstifter 2.0 vergiftet und extrem gefährdet.

Meinungsfreiheit und Berichterstattung

Ich weiß, dass es im deutschen Pressewesen Oasen gibt, in denen noch die Luft der Freiheit weht. Ich bin glücklich, in einer solchen Oase zu leben. Aber wie viele von meinen Kollegen können das von sich sagen?“ – Paul Sethe, SPIEGEL. 5. Mai 1965

Gerechtigkeit 

Der Idee der Gerechtigkeit, wie sie auch Amartya Sen propagierte, zur Realisierung zu verhelfen, stößt auf eine andere Realität, die in den nachfolgenden Aphorismen Menschen schon seit Jahrhunderten beschäftigt.

„Gerechtigkeit ohne Stärke ist Ohnmacht, Stärke ohne Gerechtigkeit ist Tyrannei.“ – Blaise Pascal

Der Dilettantismus ist Bestandteil der politischen Realität. Wenn er sich nicht mit der Geldgier verbündet hätte, würde das Publikum auch von ihm nichts wissen. (Karl Kraus)      

Vom (Bank und Hedgefonds) organisierten Geld regiert zu werden ist genauso schlimm wie vom organisierten Verbrechen regiert zu werden.“ Franklin D. Roosevelt

Ergänzung

Armin Laschet und seine Partei die CDU/CSU-Union in der Funktion als Bundeskanzler würde nichts daran ändern, dass für die benannten Begrifflichkeiten eine inhaltliche Umdeutung zur positiven Konnotation erfolgen würde. Treffend formulierte Prof. Dr. Christoph Butterwegge in einem Interview zur Person Laschet: „Laschet is ene fiese Möpp“

Und in einem anderen Textbeitrag kommentiert einer der Redakteure auf der gleichen Plattform, dass, wer wegen Scholz die CDU/CSU wähle, ein sehr schlechtes Gedächtnis habe. Es sei besonders fatal, weil dann die Skandale und Affären (aus den Reihen der Union (CDU/CSU) mit besonders kostenträchtigen Fehlausgaben und Belastungen der Steuerzahler keine Berücksichtigungen finden würden „…was sich Ursula von der Leyen, Julia Klöckner, Peter Altmaier und Andreas Scheuer geleistet haben“.  

image_pdf(c) JvHSimage_print(c) JvHS

Kommentare sind geschlossen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner