Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

Propaganda, Medienmacht und Meinungsmacht – Council on Foreign Relations (CFR) – die Strippenzieher in der Welt

Es ist notwendig in der vernetzten Welt, sich durch Medienmacht und Meinungsmacht mittels einer Matrix zu hangeln. (Nutzung des Fotos mit frdl. Genehmigung durch den Bildautor D.B.)

Die SWISS Propaganda Research hat das Thema Propaganda, Medienmacht und Meinungsmacht untersucht und eine Matrix gefertigt, welche die Beteiligten bezeichnet und ihre Vernetzung grafisch aufbereitet. Ausgangspunkt ist die Recherche zum Council on Foreign Relations (CFR) !

Einleitend schreibt SWISS Propaganda Research dazu:

“Um die geopolitische Bericht­erstattung westlicher Medien zu verstehen, muss man die Schlüssel­rolle des amerikanischen Council on Foreign Relations (CFR) kennen.” /

Update: Leider ist die bisher verlinkte Seite der Swiss Propaganda Research-Seite weder mit einem Impressum, noch Ansprechpartnern versehen. Infoseiten, die weder Ansprechpartner nennen, noch eine ladbare Adresse benennen, noch ihre Finanzierungsquellen offenlegen, sind nicht seriös und werden somit als Quelle von diesem Blog entfernt.

Mit der jährlich erscheinenden Übersicht über die Pressefreiheit gibt “Reporter ohne Grenze” eine Weltübersichtskarte, die dem aufmerksamen Beobachter eine Orientierung über die politischen Einflussnahmen auf einen Baustein der Freiheit an die Hand gibt.

Zum Thema “Medienmacht” erfolgte auf diesem Blog schon desöfteren eine Stellungnahme.

Ergänzende Informationen zum Themenblock sind unter Lobby-Pedia zu finden.

So vor allem das Netzwerk des Neoliberalismus wie

das Altlas Network und der Verein/die Society: Mont Pelerin Society.

Hier noch einige Links zur Sache:

(1) Noam Chomsky – ein Wissenschaftler des MIT (Massachusetts Institute of Technology) und emeritierter Professor für Linguistik ist ein bekannter kritischer Geist, der die US-amerikanische Politik zum Gegenstand seiner Untersuchungen machte.

Die Wirkweisen der Medien und ihren Einfluss untersuchte er wissenschaftlich und entwickelte das von ihm sogenannte Propaganda-Modell der Massenmedien und seinen folgenreichen Einfluss.

Mit seinem Co-Autor Edward S. Herman beschreibt er in dem gemeinsamen Werk Manufacturing Consent: the Political Economy of the Mass Media die Theorie des Propagandamodells.

Weitere Infos:

(2) Meinungsmacht Dr. Uwe Krüger

(3) Wolfgang Koschnick – Demokratie am Ende (23. Juni 2014 von JvHS)

(4) Medienmacht und Medienvertrauen

(5) Dr. Uwe Krüger: Meinungsmacht

 

image_pdf(c) JvHSimage_print(c) JvHS

Kommentare sind geschlossen.