Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

25. März 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Begegnung der besonderen Art

Begegnung der besonderen Art

Ein schwarzer Schwan steht in der Literatur symbolisch für unerwartete Ereignisse  wie bei Nassim Nicholas Taleb. Insofern ist die Pandemie durch das Corona-Virus stellvertretend für ein zwar mögliches, aber unerwartetes, weil nicht erwartetes Ereignis. Taleb hehauptet, ein triplet of opacity, … Weiterlesen

14. März 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Freiheit und Mündigkeit in Zeiten einer Pandemie

Freiheit und Mündigkeit in Zeiten einer Pandemie

“Das Freisein von etwas erfährt seine Erfüllung erst in dem Freisein für etwas. Freisein allein um des Freiseins willen aber führt zur Anarchie.” – Dietrich Bonhoeffer “Das hochfliegende Wort »Freiheit« bedeutet hienieden, fürcht’ ich, immer weniger, je mehr man sich’s ansieht.” – Wilhelm Busch “Denn … Weiterlesen

4. September 2016
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Aus dem Leben der Guten… oder in memoriam tractatus logico-philosophicus

Aus dem Leben der Guten… oder in memoriam tractatus logico-philosophicus

Der User hat’s gut: Er kann sich seine Internetseiten aussuchen. Es gibt Leute, die wollen lieber einen Stehplatz im vollbesetzten Vorraum zur ersten Klasse als einen Sitzplatz in der dritten. Und wenn nichts mehr hilft, bleibt noch: Die Basis einer … Weiterlesen

10. Februar 2016
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Carpe diem – oder DiEM25 – das Manifest des Yanis Varoufakis

Carpe diem – oder DiEM25 – das Manifest des Yanis Varoufakis

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Quelle: Adorno: Minima Moralia.) Der Sinn von Politik ist Freiheit.  (Quelle: Arendt: Was ist Politik?) Ein Mensch ist immer das Opfer seiner Wahrheiten. (Quelle: Camus: Der Mythos von Sisyphos.)   Mehr Demokratie in … Weiterlesen

3. Mai 2014
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Das Kreuz mit dem Frieden… Camus:»Das Absurde hat nur insofern einen Sinn, als man sich nicht mit ihm abfindet.«

Das Kreuz mit dem Frieden… Camus:»Das Absurde hat nur insofern einen Sinn, als man sich nicht mit ihm abfindet.«

Wie gering und schwächlich ist das Gedächtnis der Menschheit? Ob die Entwicklung des Wissens um die Notwendigkeit von Solidarität und Verantwortung an den Investitionsjunkies spurlos vorübergegangen ist? Blaise Pascal: »Die Gerechtigkeit ist ohnmächtig ohne die Macht; die Macht ist tyrannisch … Weiterlesen