Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

27. Dezember 2018
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Von der Banalität des (ökonomisch) Bösen … oder das bedingungslose Grundeinkommen

Von der Banalität des (ökonomisch) Bösen … oder das bedingungslose Grundeinkommen

Jede Mystifizierung des Bösen verhindert eine klare Sicht auf die Verantwortung für die bösen Taten von Menschen. Die Banalität des Bösen erläutert zwar, wie aufgrund einer ideologischen Identität das unfassbar Unmenschliche in aller Kälte und in Abwendung von jeglicher Empathie … Weiterlesen

23. Mai 2017
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Bedingungsloses Grundeinkommen – muss ich arbeiten oder darf ich das selber entscheiden?

Bedingungsloses Grundeinkommen – muss ich arbeiten oder darf ich das selber entscheiden?

Wenn Worte zur Ware werden, befinden wir uns entweder im Einflussbereich der Werbung, oder die Marketing-Haie schwimmen im Becken der Politik. Dementsprechend klingen denn auch in Vorwahlzeiten die Redebeiträge der Kandidaten – mal mehr oder weniger inhaltsleer. Wahrhaftige Sätze sind … Weiterlesen

6. Juni 2016
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Bedingungsloses Grundeinkommen – ein Weg zu mehr Demokratie und subjektiver Verantwortung

Bedingungsloses Grundeinkommen – ein Weg zu mehr Demokratie und subjektiver Verantwortung

Das bedingungslose Grundeinkommen ist eine notwendige Gestaltung zum Erhalt eines gesellschaftlichen Zusammenlebens der Zukunft unter den Bedingungen der roboterisierten Produktion und der digitalen Verwaltung und Alltagsorganisation. Den Menschen muss in jeder Umgebung ihre Würde ermöglicht werden. (jwb) Immanuel Kant: “In … Weiterlesen

7. April 2016
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Neoliberale Wissenschaftler als fünfte Kolonne bei den Freihandelsverträgen CETA und TTIP

Neoliberale Wissenschaftler als fünfte Kolonne bei den Freihandelsverträgen CETA und TTIP

Die Thematik der Freihandelsverträge CETA und TTIP ist nicht aus dem Blick zu verlieren, auch wenn das Einsammeln der Unzufrieden in den rechten Sammlungsbewegungen und die Wahlerfolge der “Armseligkeit für Deutschland” schwerpunktmäßig die Aufmerksamkeit auf sich gezogen hatten. Am 23. … Weiterlesen

25. März 2016
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Mitgefühl und Heimat versus Blut-und Boden-Ideologie

Mitgefühl und Heimat versus Blut-und Boden-Ideologie

   „Handle so, daß du die Menschheit sowohl in deiner Person, als auch in der Person eines jeden anderen jederzeit zugleich als Zweck, niemals bloß als Mittel brauchest.“ (GMS, BA 67 = Menschheitsformel) Immanuel Kant Wir haben nichts gegen Ausländer … Weiterlesen