Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

19. Februar 2018
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Heimat – und ihre Narrative

Heimat – und ihre Narrative

Nun ist für die neue Regierungskoalition ein Heimatministerium geplant, welches – mit Horst Seehofer besetzt – den Begriff wieder mit den national-konservativen Inhalten füllen soll. Liberale Inhalte sollen allenfalls aus dem Bereich national-ökonomischer Herkunft stammend Einzug halten. Der Verdacht kommt … Weiterlesen

2. Januar 2017
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Im Jahr der Wahlen

Im Jahr der Wahlen

“Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Was ist der Mensch?” In den Fragen –  was wird im laufenden Jahr 2017 sein, wie wird es sich entwickeln, was kann ich tun, damit die Welt für … Weiterlesen

14. Februar 2016
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Drabble – oder die Verdinglichung der Kurzgeschichte fürs Smartphone

Drabble – oder die Verdinglichung der Kurzgeschichte fürs Smartphone

Urteilen kann als Fortschreiten von einem Gedanken zu seinem Wahrheitswerte gefasst werden. (Quelle: Frege: Über Sinn und Bedeutung) Denken heißt Überschreiten. (Quelle: Bloch: Das Prinzip Hoffnung) Urbanes Schreiben – so wird ein neues Format der social-media-affinen Macher genannt. Tatsächlich ist … Weiterlesen

21. Dezember 2015
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Du lebst und bist, was und wie du denkst!

Du lebst und bist, was und wie du denkst!

Die Welt ist alles, was der Fall ist. (Wittgenstein) Überzeugungsdenker – welche Stufe unterscheidet sie vom Überzeugungstäter? – sind in ihrer Wirkung, auch auf philosophischem Gebiet  höchst ambivalent. Wittgenstein bekannte sich zum Schluss seines philosophischen Arbeitens dazu, dass sein Versuch … Weiterlesen

1. September 2014
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Hoffnung und die Freude am Leben – eine Ausstellung die Mut geben soll

Hoffnung und die Freude am Leben – eine Ausstellung die Mut geben soll

Mit ihrer Ausstellung in der Reihe “Kunst im Krankenhaus” zeigte Marga Benders, wie die Beschäftigung mit dem Kreativen und mit der Konzentration auf andere Bereiche des Lebens auch der schwer erkrankte Mensch, dessen temporäres Umfeld ein Krankenhaus gewesen ist, wieder … Weiterlesen