Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

2. Mai 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Humor als Ventil in schwierigen Zeiten

Humor als Ventil in schwierigen Zeiten

»Weil Kürze dann des Witzes Seele ist, Weitschweifigkeit der Leib und äußre Zierat, Fass’ ich mich kurz.« Shakespeare – Polonius in Shakespeares Hamlet (II. Akt, 2. Szene)  Schwierige Zeiten – eine solche Bewertung ist immer subjektiv, aber dennoch zutreffend, wenn … Weiterlesen

6. März 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Ein Halbmond… von Spatzen und von den Tauben auf dem Dach

Ein Halbmond… von Spatzen und von den Tauben auf dem Dach

  “Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemanden zeigt.” – Mark Twain Über Spatzen und Tauben, sowie “einen aufs Dach bekommen” fabulierte und kabarettierte Maximilian Schafroth beim Nockherberg in seiner Rede beim “Derblecken”  der “Großkopferten”  von … Weiterlesen

27. Juni 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Intellektuelle oder moralische Leere – Politakteure als Abgeordnete?

Intellektuelle oder moralische Leere – Politakteure als Abgeordnete?

Im Titel stecken einige Signalwörter, mit deren Bedeutung und dessen möglichen Wandel es wert ist, sich auseinander zu setzen. Beginnen wir mit dem letzten Wort im Titel: Abgeordnete. In der parlamentarischen Demokratie werden die Abgeordneten vom Volk gewählt, um sie … Weiterlesen

27. April 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Der Mensch zwischen Unsicherheit und selbstverschuldeter Unmündigkeit in Zeiten der Pandemie

Der Mensch zwischen Unsicherheit und selbstverschuldeter Unmündigkeit in Zeiten der Pandemie

Wenn wir alle von den Abläufen des Lebens in Pandemiezeiten, den Entscheidungen der Politiker und von den Erfahrungen in einer eingeschränkten Grundrechtslage lernen wollen, dann sind nicht nur die Analysen der Versäumnisse, sondern auch die der Auswirkungen und der angedachten … Weiterlesen