Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

18. Februar 2022
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Kritische Theorie – noch immer wirksames Mittel zur Aufklärung über die neoliberale Gesellschaft

Kritische Theorie – noch immer wirksames Mittel zur Aufklärung über die neoliberale Gesellschaft

„Man kann sagen, dass der Faschismus der alten Kunst zu lügen gewissermaßen eine neue Variante hinzugefügt hat – die teuflischste Variante, die man sich denken kann – nämlich: das Wahrlügen.“ (oder auch die Selbst- und Fremdtäuschung) – Hannah Arendt Das … Weiterlesen

26. April 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Ausblick – Wo ist die Erlösung?

Ausblick – Wo ist die Erlösung?

„Dialektik ist, als philosophische Verfahrensweise, der Versuch, mit dem ältesten Medium der Aufklärung, der List, den Knoten der Paradoxie zu entwirren. Nicht zufällig war das Paradoxon seit Kierkegaard die Verfallsform von Dialektik. Dialektische Vernunft folgt dem Impuls, den Naturzusammenhang und seine … Weiterlesen

23. September 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Von der Moral und den Konsequenzen ihrer Abwesenheit

Von der Moral und den Konsequenzen ihrer Abwesenheit

Die Aussage, dass es kein Gericht gibt, welches Moral einfordert von Politik, Wirtschaft und Verwaltung, bedeutet in der Konsequenz, dass von den Menschen zur Zeit kein Gericht moralisches Denken und Handeln verlangen kann und bei Unmoral ahnden wird. Der Rechtsstaat … Weiterlesen

18. September 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Wenn die Glosse in der Gosse verkommt

Wenn die Glosse in der Gosse verkommt

„Der Weg ins Unbewußte der Patienten  wird gebahnt, indem man ihnen die Verantwortung der Reflexion ausredet.“ Adorno, Minima Moralia  Die Glosse ist ein „kurzer und pointierter, oft satirischer oder polemischer journalistischer Meinungstext“, wie Wikipedia dieses Format beschreibt. Diese Textart zu … Weiterlesen

10. Februar 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für AKKs Rücktritt – wer vom Kapitalismus nicht reden will, sollte vom Faschismus schweigen und nicht umarmen!

AKKs Rücktritt – wer vom Kapitalismus nicht reden will, sollte vom Faschismus schweigen und nicht umarmen!

Nur wer die Entwicklung der Gesellschaft „als eine andere denken könne denn die existierende“ (Adorno  / Minima Moralia) werde das Bild, das sie zu einem bestimmten Zeitpunkt abgibt, analysieren können und eine Weiterentwicklung und Lösung der sichtbaren Probleme initiieren und … Weiterlesen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner