Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

21. Januar 2022
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Kälte in Deutschland

Kälte in Deutschland

„Gegen alle Vernunft und jede Evidenz hält sich die Fantasie, der Fähigkeit des Kapitals, Leben in Profit zu verwandeln, seien keine harten Grenzen gesetzt und es werde immer neue Frontier (=rücksichtslose, a-moralische, un-ethische Narzissten) geben, um das (scheinbar) lukrative Spiel … Weiterlesen

28. Juni 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Gelassenheit, Toleranz und Menschenfreundlichkeit – statt Identitäres Denken und Spaltung der Gesellschaft

Gelassenheit, Toleranz und Menschenfreundlichkeit – statt Identitäres Denken und Spaltung der Gesellschaft

Paul Watzlawick – Kommunikationsforscher, Psychotherapeut und Medienphilosoph – zitiert in seinem Buch  „Gebrauchsanweisung für Amerika“ die Aussage des Anglisten J. Martin Evans von der Stanford-Universität, dass die US-amerikanische Gesellschaft eine »in Illusionen verfangene Gesellschaft« sei, die aber »gleichzeitig darauf pocht, … Weiterlesen

4. Februar 2019
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Am Morgen

Am Morgen

„Morgen für Morgen kommt man zur Welt.“ – Eugène Ionesco, Der König stirbt „Die Revolution löst nichts, am Morgen nach der Revolution beginnt wieder der Alltag der Probleme.“ – Olof Palme „Es ist mir in den Wissenschaften gegangen wie einem, der früh aufsteht, in der Dämmerung die Morgenröte, sodann aber die Sonne ungeduldig erwartet … Weiterlesen

26. September 2011
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Ästhetik und Kommunikation

Ästhetik und Kommunikation

Ästhetik und Kommunikation Niemand kann nicht kommunizieren, auch nicht beim Abbilden von Wirklichkeit. Fotografieren ist auch und u.a. das Abbilden von Wirklichkeit mittels technischer, formaler und inhaltlicher Kriterien der Wahrnehmungs- und Umsetzungsfähigkeit. Der Prozess des Abbildens ist schon Kommunikation, erst … Weiterlesen