Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

21. Juli 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Kleiner Mann – was nun? Zahlenmystik oder: ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich …

Kleiner Mann – was nun? Zahlenmystik oder: ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich …

“Eine ewige Erfahrung lehrt, dass jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu missbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt.” Charles de Montesquieu 21.07.21 – Das Spielchen mit Zahlen Ein Datum, das schon ein wenig … Weiterlesen

19. Juli 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Statt Daseinsfürsorge und Gemeinwohl II – Versuche des Neoliberalismus mediale Plattformen zu kapern

Statt Daseinsfürsorge und Gemeinwohl II – Versuche des Neoliberalismus mediale Plattformen zu kapern

“Die <Krisen> sind stationär geworden. Vor allem aber zeichnet sich darin die allmähliche Verfertigung eines ökonomischen Regimes ab, in dem seit vier Jahrzehnten das Zusammenwirken von misslichen Umständen, Zwangslagen, neuen Geschäftsideen, rabiaten politischen Interventionen und ideologischen Konjunkturen zu einem Ausbruch … Weiterlesen

29. Juni 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Politische Wahl-Landschaften – Momentaufnahmen in dieser Republik

Politische Wahl-Landschaften – Momentaufnahmen in dieser Republik

Das Leben lag da, vor mir. Ich konnte es liegenlasse, oder ich konnte es aufheben. Schon seltsam, Wie leicht man vergisst Dass alles, was man tut Für immer ist. (Wiglaf Droste)  Die politische Wahl-Landschaft ist wie jene, die am 29.06.2021 um … Weiterlesen

28. Juni 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Gelassenheit, Toleranz und Menschenfreundlichkeit – statt Identitäres Denken und Spaltung der Gesellschaft

Gelassenheit, Toleranz und Menschenfreundlichkeit – statt Identitäres Denken und Spaltung der Gesellschaft

Paul Watzlawick – Kommunikationsforscher, Psychotherapeut und Medienphilosoph – zitiert in seinem Buch  „Gebrauchsanweisung für Amerika“ die Aussage des Anglisten J. Martin Evans von der Stanford-Universität, dass die US-amerikanische Gesellschaft eine »in Illusionen verfangene Gesellschaft« sei, die aber »gleichzeitig darauf pocht, … Weiterlesen