Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

12. Juni 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Leitz / Leica Fach-Literatur

Leitz / Leica Fach-Literatur

Ich löse Teile meiner Fach-Literatur auf. Wer Interesse an zum Teil vergriffenen und nur selten angebotenen Leitz/Leica-Bildbänden zu Technik, zu historischen Entwicklungen und den Fertigungsvarianten begehrter Fotoapparate hat, um als Anwender, Sammler oder Liebhaber feinmechanischer Geräte eine detaillierte Übersicht zur Verfügung zu haben, findet in den angeboten Büchern eine große Bandbreite an Informationen in Wort und Bild zur Weltmarke Leitz/Leica.

Eine Auswahl steht hier in Bildern aufgelistet. Nähere Informationen zum Zustand, Inhalt und Preis können per Mail angefordert werden. Die angezeigten Bücher können bei mir erworben werden. Ich verkaufe diese als Privatverkäufer. 

Mailanfrage an johannes(at)bindels.de   

Oder hier schauen und bestellen!

Puts, Erwin  + Nakamura, Shinichi

Weiterlesen →

image_pdf(c) JvHSimage_print(c) JvHS

6. Juli 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Von der KSK über Seehofer bis Bautzen und von demokratischer Mitte bis zu den Rechtsradikalen in der Demokratie

Von der KSK über Seehofer bis Bautzen und von demokratischer Mitte bis zu den Rechtsradikalen in der Demokratie

Wir (… die CSU) sind eine Partei der Mitte und der demokratischen Rechten” lautete eine Schlagzeile in der Welt-online vom 05.07.2020, in der Horst Seehofer zitiert wird. Nicht nur, dass seit Jahrzehnten die CSU in Regierungsverantwortung steht und mit dem Innenministerium und dem Verkehrsministerium für “law and profit” als verlängerter Arm von Überwachungs- und Automobilindustrie mit den passenden Gesetzesgrundlagen für deren partiellen Interessen sorgt, sie praktiziert zu dem auch die Verschiebung der liberal-bürgerlichen Mitte hin an den rechten Rand. 

Mit dem eingangs zitierten Satz wird seitens der rechtskonservativen CSU die Bedeutung des politischen Begriffs von “Mitte” so verzerrt, dass selbst die rechtsnationalistische AfD unter diese Dach schlüpfen könnte. Aus diesem Blickwinkel ist dann die wirtschaftshörige CDU im “Schwesternverbund” von CDU/CSU schon als “links” verschrien.  Was am Zitat Seehofers stimmig ist, das ist der Begriff “Rechte”. Nicht im juristischen Sinn von Recht, sondern in der politischen Verortung von “rechts”. Dass Seehofer sich im zitierten Satz  widerspricht, ist selbst für die “Gläubigen” in seiner Anhängerschaft zu erkennen: “die Rechten, die demokratisch” sind, das ist ein Widerspruch in sich! Das ist in der Historie belegbar. 

Herr Seehofer versucht zusammen zu fügen, was weder emotional noch rational passt: „Wir sind eine Partei der Mitte und der demokratischen Rechten“. Einen solchen Unfug posaunt nicht mal Trump in die Welt! Hier führt wohl  Alterssturheit direkt zum Törichtsein.

So ensteht die Mitverantwortung dafür, dass von den rechtsradikalen Weltbildern der KSK über die verqueren Ansichten der Reichsbürger  vom Westzipfel bis Bautzen ein Weltbild salonfähig gemacht wurde, dass den Rechtsradikalen Oberwasser verschafft, um ihre gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit offen zu zeigen . 

Das wird nur noch übertrumpft von der Torheit und Unverfrorenheit eines Andreas Scheuer als Verkehrsminister. Die Ansammlung an Schadensereignissen (Maut-Panne / Bußgeldkatalog Panne) und Kosten sowie Steuergeldverschwendung (Schiedsgerichtskosten, Entschädigungszahlungen und Strafzahlungen für diese Pannen an die EU) für Deutschland durch das Verhalten des Pannen-Ministers übersteigt noch die seines Vorgängers Alexander Dobrindt. 

Beide Minister sollten in Haftung mit ihrem privaten Vermögen für ihre Schäden (die sie lt. Amtseid vom deutschen Volk fernhalten sollten) genommen werden. Wie wäre es mit einer verbindlichen Amtsantrittsformel mit dem Zusatz:” Ich beeide, dass ich mit meinem gesamten Vermögen haften werden für alle Schäden, die in meiner Verantwortung und durch mein vorsätzliches Handeln entstehen!”

 

 

image_pdf(c) JvHSimage_print(c) JvHS

2. Juli 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Die doppelten Lottchen in der Politik

Die doppelten Lottchen in der Politik

Ost-West-Diwan oder Wolkengebirge

Was dem einen sein “Amthor” (CDU), ist dem anderen der “doppelte Gabriel” (SPD). Beiden eine Doppelmoral zu bescheinigen, scheint nicht abwegig oder unbegründet zu sein. Sie gehören zum politischen Figuren-Ensemble, die stellvertretend und exemplarisch für moralisch-ethisches Versagen im Politbetrieb stehen.

Da wundert es niemanden an der Wählerbasis mehr, dass dort das Vertrauen in das System der parlamentarischen Demokratie verloren gegangen ist. Von dem im Kürzel “CDU” stehenden Inhalten sind sowohl das “Christliche” wie das “Demokratische” als Wertebasis bei vielen CDU-Mitgliedern und -Funktionären längst verloren gegangen. Und der Wertebegriff “Union” hat sich inhaltlich längst auf den Lobbyismus reduziert. Ebenso sind dem Kürzel “SPD” das “Sozialdemokratische” sowie das “Soziales und Gemeinschaftliche” im Begriff “Partei” abhanden gekommen, weil die “Ichbezogenheit” und der Egoismus, sich an geldwerten Vorteilen zu orientieren, zu überwiegen scheint. Da ist dann durchaus bei beiden Parteien üblich, “Fleisch” vom ähnlichen “Fleisch” zu sein, und mittlerweile nichts Abstößiges mehr.   

Anstatt eine “Überwachung” der Abgeordneten, sprich: volle Transparenz über ihre Leistungen für die Daseinsvorsorge und das Wohl der Wähler zusorgen sowie die Kontrolle der Regierung zu leisten, wird im ” Zeitalter des Überwachungskapitalismus” (Shoshana Zuboff) die KI (Künstliche Intelligenz) dazu verwendet, die Wähler und die Bürgerschaft zu überwachen. Sie sollen bis ins tiefste Private durchleuchtbar und steuerbar sein. (Stichwort: Cambridge Analytica

Vorreiter der Überwachungsorgien und Datensammelleidenschaft durch die Staaten (z.B. USA, EU, China, Russland etc.) waren und sind die Geschäftsmodelle von google, facebook und amazon. Mittels der “Kontrolle der Informationsverbreitung” und den weichgespülten Datenschutzgesetzen wird die Demokratie unterhöhlt. Das exemplarische Verhalten der o.g. Abgeordneten spiegelt das Mitwirken solcher Figuren an der Zerstörung der Demokratie wider.  In diesen Zusammenhang passt dann auch das Ziel der Abschaffung des Bargeldes. Die Kontrolle über die Zugriffe auf das eigene Einkommen wäre der nächste Schritt, den gläsernen Kunden zu steuern und zu manipulieren, im schlimmsten Fall gegen seinen Willen zu zwingen.

 

image_pdf(c) JvHSimage_print(c) JvHS

29. Juni 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Umberto Ecos Faschismuskriterien funktionieren auch für den brasilianischen Faschismus Bolsonaros

Umberto Ecos Faschismuskriterien funktionieren auch für den brasilianischen Faschismus Bolsonaros

Mit der vorauseilenden Bereitschaft der DW (Deutschen Welle im Ausland) in Brasilien, ihren Kommentator und Kritiker des amtierenden Präsidenten Bolsonaro, den Schriftsteller J.P. Cuenca rauszuschmeißen und zu kündigen, zeigt sich, wie der Rundfunk als Medium manipuliert wurde, aber auch, dass die Verantwortlichen der DW Brasilien sich vllt. haben korrumpieren lassen. 

Umberto Ecos “Ur-Faschismus”-Beschreibung lässt sich auch auf das Regime in Brasilien übertragen:

  • Kult der Überlieferung (massive Unterstützung der amtierenden brasilianischen Regierung für die Igreja Universal do Reino de Deus.)
  • Ablehnung der Moderne / + Irrationalismus (massive Unterstützung der amtierenden brasilianischen Regierung für die Igreja Universal do Reino de Deus.)
  • Kult der Aktion anstatt selbstständiges Denken (DW in Brasilien unter Druck setzen)
  • Ablehnung von Kritik 
  • Populismus als ur-faschistische Methode und „Führerschaft“ als Ersatz für Mehrheitsentscheid
  • Verachtung des Schwachen / Elitedenken auf dem Hintergrund einer militaristischen reaktionären Ideologie

sind wiedererkennbare Kategorien des Systems Bolsonaros, wie es sich auch in der evangelikalen Religionsausprägung verdichtet.

image_pdf(c) JvHSimage_print(c) JvHS

28. Juni 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Leben ist rückwärts analytisch-aufklärend zu denken, aber vorwärts verantwortungsethisch und schlussfolgernd zu praktizieren!

Leben ist rückwärts analytisch-aufklärend zu denken, aber vorwärts verantwortungsethisch und schlussfolgernd zu praktizieren!

 

“Die Geschichte lehrt dauernd, aber sie findet keine Schüler.” – Ingeborg Bachmann

“Geschichte ist nur das, was in der Entwicklung des Geistes eine wesentliche Epoche ausmacht.” – Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Vorlesungen über die Philosophie der Geschichte

Geschichte und historische Bedingungen sowie die eigene Lebensgeschichte sind rückwärts aufklärend und analytisch-rational zu denken, Lebensentwürfe und gesellschaftliche Entwicklung sind dagegen vorwärts zu leben unter Einbezug der Erkenntnisse und einer moralisch-ethischen Verantwortung für Grundwerte wie Empathie, Gerechtigkeit, Toleranz, Freiheit und Ablehnung gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.

Rückwärtsorientierte Traditionen und gesellschaftliche Ausgrenzungs- und Gewalt-Modelle als Lebensentwürfe verhindern den Fortschritt und die Entwicklung von Menschlichkeit. Sie gefährden in der Ausformung nationalistischer Ausgrenzung und neoliberaler Ausprägungen der Ökonomie den Frieden zwischen den Menschen!

image_pdf(c) JvHSimage_print(c) JvHS