Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

8. April 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Landschaft

Landschaft

Lechwehr in Landsberg am Lech Oberstdorf mit Blick auf Zentrum und Sprungschanze   “Wenn man die Gemeinheit mancher Bewohner mit der Schönheit der Landschaft verrechnet, kommt man auf Selbstmord.” – Thomas Bernhard (über Alpenländer) “Die Wurzel der Geschichte aber ist … Weiterlesen

30. März 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Aug in Aug – oder Trabant in Opposition

Aug in Aug – oder Trabant in Opposition

“Jeder ist wie der Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemanden zeigt.” – Mark Twain “Wir sind auf dem Weg zum Mond. Das ist nicht weit. Der Mensch muss auf dem Weg zu sich selbst sehr viel weiter gehen.” … Weiterlesen

6. März 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Ein Halbmond… von Spatzen und von den Tauben auf dem Dach

Ein Halbmond… von Spatzen und von den Tauben auf dem Dach

  “Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemanden zeigt.” – Mark Twain Über Spatzen und Tauben, sowie “einen aufs Dach bekommen” fabulierte und kabarettierte Maximilian Schafroth beim Nockherberg in seiner Rede beim “Derblecken”  der “Großkopferten”  von … Weiterlesen

13. Februar 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Spuren im Schnee

Spuren im Schnee

“Ich wüsste gern, ob der Schnee die Bäume und die Felder liebt, wo er sie so zärtlich küsst.” – Lewis Carroll     “Auf einem Schiff kreuzt man ununterbrochenen seine eigenen Spuren. Wie im Leben.” – Peter Høeg, Fräulein Smillas Gespür für Schnee “Ein guter Spruch … Weiterlesen