Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

13. Februar 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Spuren im Schnee

Spuren im Schnee

“Ich wüsste gern, ob der Schnee die Bäume und die Felder liebt, wo er sie so zärtlich küsst.” – Lewis Carroll     “Auf einem Schiff kreuzt man ununterbrochenen seine eigenen Spuren. Wie im Leben.” – Peter Høeg, Fräulein Smillas Gespür für Schnee “Ein guter Spruch … Weiterlesen

8. Februar 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Winter, Einblatt und Einfalt

Winter, Einblatt und Einfalt

“Bläst der Wind im Februar ins Horn, bläst er im Sommer auch ins Korn.” – Bauernregel “Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern, die anderen Windmühlen.” – Aus China “Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.” … Weiterlesen

24. Januar 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Relative Realitäten

Relative Realitäten

“Der durch die Realität des Lebens gebundene und bestimmte Mensch wird nicht nur durch die Kunst – was öfter entwickelt ist -, sondern auch durch das Verstehen des Geschichtlichen in Freiheit versetzt.” – Wilhelm Dilthey “Wir haben den Kontakt zur Realität verloren. Keine Angst, die nimmt uns schon wieder gefangen!” JWB “Es waren immer … Weiterlesen

19. November 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Relative Realitäten – oder die Kraft der Ästhetik

Relative Realitäten – oder die Kraft der Ästhetik

Von der Kraft aus einer anderen Zeit   Moralische Gesetze wirkten noch in uns und den anderen  Menschen doch in der Welt wirkte Symbolik statt Vernunft.   Moral und Ethik sind vergessen verdrängt durch Free-TV-Mixturen und übriggebliebene Bruchstücke der Gefühle … Weiterlesen