Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

22. Juli 2017
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Verschiebung der Wahrnehmungsfähigkeit – Rechtspopulismus und Neoliberalismus gehen Hand in Hand

Verschiebung der Wahrnehmungsfähigkeit – Rechtspopulismus und Neoliberalismus gehen Hand in Hand

Die Kultur endet, indem die Barbaren aus ihr ausbrechen. Quelle: Karl Kraus, Pro domo et mundo, 1919 Wie wird die Welt regiert und in den Krieg geführt? Diplomaten belügen Journalisten und glauben es, wenn sie’s lesen. Quelle: Karl Kraus Die … Weiterlesen

1. August 2016
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Denk ich an die türkische Seele in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht…?

Denk ich an die türkische Seele in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht…?

  Freiheit (Unabhängigkeit von eines anderen nötigender Willkür), sofern sie mit jede anderen Freiheit nach einem allgemeinen Gesetz zusammen bestehen kann, ist dieses einzige, ursprüngliche, jedem Menschen, kraft seiner Menschheit, zustehende Recht. (Metaphysische Anfangsgründe der Rechtslehre, AB 45) / Immanuel … Weiterlesen

7. Juni 2016
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Macht – oder die Kunst des Scheiterns akzeptieren

Macht – oder die Kunst des Scheiterns akzeptieren

Die Kunst des Scheiterns basiert auch auf dem Wissen darüber, was in der größten Krise zählt: Die Erinnerung an die Liebe und Menschlichkeit, die man erfahren und weitergegeben hat. (jwb)   Die Kunst des Scheiterns beruht darauf, bei der Überwindung … Weiterlesen

23. Februar 2016
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Kommunikatives Handeln und zwangsfreie Sprache anstatt gesunder Menschenverstand

Kommunikatives Handeln und zwangsfreie Sprache anstatt gesunder Menschenverstand

Der „gesunde Menschenverstand“ ist eine Welt im Kleinen und Gemeinen. Der sogenannte „gesunde Menschenverstand“ wird geprägt von der jeweiligen Sozialisation des Einzelnen. Die Bedingungen seiner Sozialisation formen sein Bewusstsein, sein Wissen und sein Verhalten. Seine Sprache ist Wiedergabe seines Denkens. … Weiterlesen