Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

30. Juli 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Vom Nichts zum Nichts und wieder zurück – es laschetet wieder zur Bundestagswahl

Vom Nichts zum Nichts und wieder zurück – es laschetet wieder zur Bundestagswahl

„Was immer für Aufschrift die Parteien tragen, was immer für Schlachtruf von den Demagogen erschallt, die sie führen, man hat tatsächlich nur die Wahl zwischen der Plutokratie auf der einen und einer Horde lächerlicher Utopisten auf der anderen Seite.“ – Henry Louis Mencken … Weiterlesen

26. Juli 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Allzu Tierisches in Bildern

Allzu Tierisches in Bildern

„Es dauert mehrere Milliarden Jahre, bevor Lebewesen entstanden. Und es dauert nur einige Sekunden, dass sie sterben.“ JWB „Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.“ – Mahatma Gandhi   (c) JvHS(c) JvHS

25. Juli 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Kanzlerkandidat-Profil – Was kann er wissen? Was muss er tun? Was darf die Bevölkerung hoffen?

Kanzlerkandidat-Profil – Was kann er wissen? Was muss er tun? Was darf die Bevölkerung hoffen?

„Die Macht ist nicht etwas, was man erwirbt, wegnimmt, teilt, was man bewahrt oder verliert; die Macht ist etwas, was sich von unzähligen Punkten aus und im Spiel ungleicher und beweglicher Beziehungen vollzieht.“ Michel Foucault „Wenn auch die Fähigkeit zu täuschen ein Zeichen … Weiterlesen

21. Juli 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Kleiner Mann – was nun? Zahlenmystik oder: ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich …

Kleiner Mann – was nun? Zahlenmystik oder: ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich …

„Eine ewige Erfahrung lehrt, dass jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu missbrauchen. Er geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt.“ Charles de Montesquieu 21.07.21 – Das Spielchen mit Zahlen Ein Datum, das schon ein wenig … Weiterlesen

20. Juli 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Wo der Hase nicht mehr hüpft, sondern hinkt und wegen Blindheit nichts mehr erkennt – Politik ohne Blick auf Daseinsfürsorge

Wo der Hase nicht mehr hüpft, sondern hinkt und wegen Blindheit nichts mehr erkennt – Politik ohne Blick auf Daseinsfürsorge

“Die Grenzen zwischen Arroganz und Ignoranz sind in der Politik fließend.“ – Alfred Polgar   (Armin Laschet fügt mit seinem unangemessenen Lachen noch fehlende Empathie und fehlende Wahrhaftigkeit dazu!)  Mit dem Schielen auf ihre liebste Klientel seitens der Parteien und Politiker, … Weiterlesen