Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

18. September 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Wenn die Glosse in der Gosse verkommt

Wenn die Glosse in der Gosse verkommt

“Der Weg ins Unbewußte der Patienten  wird gebahnt, indem man ihnen die Verantwortung der Reflexion ausredet.” Adorna, Minima Moralia  Die Glosse ist ein „kurzer und pointierter, oft satirischer oder polemischer journalistischer Meinungstext“, wie Wikipedia dieses Format beschreibt. Diese Textart zu … Weiterlesen

11. September 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Themen, die wirklich ein “empört euch” und den Druck der Straße verdient hätten

Themen, die wirklich ein “empört euch” und den Druck der Straße verdient hätten

Ein wenig Morgenröte auf den verschlossenen Türen relevanter Politikthemen täuscht eine falsche Wirklichkeit vor… “Es gibt kein richtiges Leben im falschen!” Adorno Während die „Querkopf“- Anhänger und „Verquer-Denker“-Demonstranten ihre Verbrüderung ohne Abstandsregelungen auf den Straßen feiern, ihre Kräfte aufbrauchen und … Weiterlesen

2. August 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Im Sommer auf dem Land II

Im Sommer auf dem Land II

“Es gibt kein richtiges Leben im falschen und ebenso wenig ist die impulsiv-irrationale Motivation zur Teilnahme an einer Corona-Protestdemo keine richtige Empörung im falschen Umfeld, weil nur das egomanische Begehren im Mittelpunkt steht, anstatt die argumentative Kritik an den Verhältnissen … Weiterlesen

10. Juli 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Von der Erkenntnis, dass es “kein richtiges Leben im falschen geben kann!”

Von der Erkenntnis, dass es “kein richtiges Leben im falschen geben kann!”

  “Die wahre Tragödie eines Menschen besteht darin, dass derjenige, der als Perfektionist agiert, niemals das Gefühl der Zufriedenheit erreicht!” – JWB “Das Streben des Perfektionisten nach Perfektion lässt die Sensoren für die Mitmenschlichkeit verkümmern. Das Ergebnis seiner Anstrengungen sind … Weiterlesen

10. Februar 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für AKKs Rücktritt – wer vom Kapitalismus nicht reden will, sollte vom Faschismus schweigen und nicht umarmen!

AKKs Rücktritt – wer vom Kapitalismus nicht reden will, sollte vom Faschismus schweigen und nicht umarmen!

Nur wer die Entwicklung der Gesellschaft „als eine andere denken könne denn die existierende“ (Adorno  / Minima Moralia) werde das Bild, das sie zu einem bestimmten Zeitpunkt abgibt, analysieren können und eine Weiterentwicklung und Lösung der sichtbaren Probleme initiieren und … Weiterlesen