Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

22. Januar 2022
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Kälte II

Kälte II

Die zeitgeistigen Wellenbewegungen gesellschaftlicher Entwicklungen und Werthaltungen lassen die Vermutung zu, dass sich Geschichte wiederholt. Ähnlichkeiten und geschichtliche Bezüge zu den Nazis sind beobachtbar, vor allem, wenn an das Wiedererstarken des faschistischen und rechtsradikalen Verhaltens und das Abdriften von deutschen, … Weiterlesen

6. Mai 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Erich Fried – lebte er noch, wäre er heute 100 Jahre alt geworden

Erich Fried – lebte er noch, wäre er heute 100 Jahre alt geworden

„Aus dem Leben bin ich in die Gedichte gegangen. Aus den Gedichten bin ich ins Leben gegangen. Welcher Weg wird am Ende besser gewesen sein?“ –  Erich Fried – Liebesgedichte „Wer will, daß die Welt so bleibt wie sie ist, will … Weiterlesen

19. Dezember 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Von Vertrauen und Vertrauensverlust – Teil I

Von Vertrauen und Vertrauensverlust – Teil I

„Alles Reden ist sinnlos, wenn das Vertrauen fehlt.“ – Franz Kafka „Autorität wie Vertrauen werden durch nichts mehr erschüttert als durch das Gefühl, ungerecht behandelt zu werden.“ – Theodor Storm „Zu viel Vertrauen ist häufig eine Dummheit, zu viel Misstrauen immer ein Unglück.“  „Nur zwischen Glaube und Vertrauen ist Friede.“ – Friedrich Schiller, „Wallenstein“ Warum gehen … Weiterlesen

11. Februar 2012
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Moral in Zeiten des Zynismus

Moral in Zeiten des Zynismus

Wie viel  heimliche und unentdeckte Traurigkeit steckt hinter der Häme, die sich im Begriff des „Gutmenschen“ zeigt und sich beim Nutzer dieser Vokabel verbirgt. Wie bigott ist es, Dialogfähigkeit dann abzusprechen, wenn kritische Anmerkungen nicht im Einflußbereich des Beeinflussers geschehen, … Weiterlesen