Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

2. März 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Von den Mitteln und dem Zweck sowie den menschlichen Verhaltensweisen wie Selbst- und Fremdtäuschung

Von den Mitteln und dem Zweck sowie den menschlichen Verhaltensweisen wie Selbst- und Fremdtäuschung

Erich Kästner: “Der Zweck sagt ihr, heiligt die Mittel? Das Dogma heiligt den Büttel? Den Galgen?  Den Kerkerkittel? Fest steht trotz Schrecken und Schreck: Die Mittel entheiligen den Zweck!“ Ändern die Menschen ihr Verhalten zur Erreichung einer ethisch-moralisch höherer Qualität … Weiterlesen

22. Februar 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Nach Hoyerswerda-Erfurt-Hanau

Nach Hoyerswerda-Erfurt-Hanau

  Der schöne 27. September… Ich habe keine Zeitung gelesen. Ich habe keiner Frau nachgesehn. Ich habe den Briefkasten nicht geöffnet. Ich habe keinem einen guten Tag gewünscht. Ich habe nicht in den Spiegel gesehn. Ich habe mit keinem über … Weiterlesen

10. Februar 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Anne Wills Talk zum Thema Thüringens Wahl-Desaster – Weidel needs a lot of pity or a shot of love!

Anne Wills Talk zum Thema Thüringens Wahl-Desaster – Weidel needs a lot of pity or a shot of love!

Wenn Frau Weidel als einzige Gemütsregung, die sie  -wie von Botoxgaben festgezurrt- in der Talkrunde bei Anne Will zum Thema des Wahldesaster in Thüringen zeigte, das süffisante Dauergrinsen sein kann, dann spiegelte es die geistige Verarmung ihres Denkens und die … Weiterlesen

6. Februar 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Demokratieverkauf…. die II.

Demokratieverkauf…. die II.

Kemmerich, ein Name innerhalb der FDP, der stellvertretend für den Verfall der Sitten und Anständigkeit  – auch im politischen Geschäft – auf ewig stehen wird, er ist zudem das Synonym für den sich ausbreitetenden Egoismus und die grassierende Unwahrhaftigkeit in … Weiterlesen

30. November 2019
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Kalter Novembermorgen

Kalter Novembermorgen

“Die Lüge kann nie zur Wahrheit werden dadurch, dass sie an Macht wächst.” – Rabindranath Tagore, Verirrte Vögel Ein Morgen mit Sonnenaufgang und den Spuren der kalten Nacht könnte einen positiven Tag erwarten lassen, gäbe es nicht die Versammlung der geballten Ignoranz und Anhänger des … Weiterlesen