Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

25. Januar 2023
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Kloeckerwerk – eine kreative Wertschöpfung aus Müll und Wiederverwendungsprozessen der Natur

Kloeckerwerk – eine kreative Wertschöpfung aus Müll und Wiederverwendungsprozessen der Natur

Ein Hinweis durch gute Freunde war schon einmal erfolgt, aber erst jetzt vom Autor dieses Textes würdigend wahrgenommen worden. Gemeint ist der Hinweis auf die Seite „Kloeckerwerk.de“. Das, was zu entdecken ist, sei kein Wunderwerk, noch Teufelswerk, sondern einfach Kloeckerwerk, … Weiterlesen

9. Januar 2023
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Relative Realitäten – oder Aphorismen

Relative Realitäten – oder Aphorismen

Die Realität der Dinge ist ihr [der Dinge] Werk; der Schein der Dinge ist des Menschen Werk, und ein Gemüt, das sich am Scheine weidet, ergötzt sich schon nicht mehr an dem, was es empfängt, sondern an dem, was es … Weiterlesen

25. September 2022
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Documenta 15 – zwischen Aversion und Akzeptanz! Kunst ist was oder was war überhaupt ?

Documenta 15 – zwischen Aversion und Akzeptanz! Kunst ist was oder was war überhaupt ?

„Wenn die Kunst das Leben nur kopiert, dann brauchen wir sie nicht.“ Anselm Feuerbach „In Wahrheit spiegelt die Kunst den Betrachter und nicht das Leben.“ – Oscar Wilde „Kunst ist das, was Welt wird, nicht was Welt ist.“  Karl Kraus … Weiterlesen

21. Juni 2022
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Documenta 15 und das Banner des Anstoßes – Wann sind politische Bildinhalte auch Kunst?

Documenta 15 und das Banner des Anstoßes – Wann sind politische Bildinhalte auch Kunst?

„Die Einzigartigkeit des Kunstwerks ist identisch mit seinem Eingebettetsein in den Zusammenhang der Tradition.“ – Walter Benjamin „Das Leben ahmt die Kunst weit mehr nach als die Kunst das Leben.“ – Oscar Wilde „Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer … Weiterlesen

11. Juni 2022
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Landschaft

Landschaft

„Ländliche Einsamkeit ziehet also ab von allem, was uns an den Menschen missfällt, verändert oft die bittersten Empfindungen in freundliche Gefühle, gibt so manche hohe Begeisterung und so manche kleine Freude, die man in Städten nicht hat.“ – Johann Georg Zimmermann, Über die Einsamkeit, IV „Wenn man auf dem … Weiterlesen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner