Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

24. Februar 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Abschiedsworte eine Parlamentariers – Mahnung für eine andere Kultur parlamentarischer Arbeit

Abschiedsworte eine Parlamentariers – Mahnung für eine andere Kultur parlamentarischer Arbeit

Erich Kästner: “Der Zweck sagt ihr, heiligt die Mittel? Das Dogma heiligt den Büttel? Den Galgen?  Den Kerkerkittel? Fest steht trotz Schrecken und Schreck: Die Mittel entheiligen den Zweck!“ Fabio de Masi, MdB (Mitglied des Bundestages) und in der Partei … Weiterlesen

6. Februar 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Tradition – zwischen Überlieferung, Erinnerung, Überreste-Sicherung und Neustart im Denken und Handeln

Tradition – zwischen Überlieferung, Erinnerung, Überreste-Sicherung und Neustart im Denken und Handeln

“Eine Gesellschaft, in der die Tradition zum Kult wird, verurteilt sich zur Stagnation!…”  Leszek Kolakowski Tradition – das ist Denken und Handeln zwischen »Erinnerungen« und »Überresten von Überholtem«, letzteres oft zum Mythos verkleistert mit dem Beigeschmack des Rückständigen. In einem … Weiterlesen

21. Oktober 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Corona-Zahlen

Corona-Zahlen

Das Thema ist wieder so aktuell, dass vor allem jeder die Zahlen zur Kenntnis nehmen sollte, jedoch mit der Relevanz dieser Zahlen die beschlossene Anordnungen der Regierungs- und Verwaltungsstellungen hinterfragend beurteilen kann.  Dashboard und Zahlen des RKI-Instituts  Dashboard weltweite Zahlen … Weiterlesen

2. Juli 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Die doppelten Lottchen in der Politik

Die doppelten Lottchen in der Politik

Was dem einen sein “Amthor” (CDU), ist dem anderen der “doppelte Gabriel” (SPD). Beiden eine Doppelmoral zu bescheinigen, scheint nicht abwegig oder unbegründet zu sein. Sie gehören zum politischen Figuren-Ensemble, die stellvertretend und exemplarisch für moralisch-ethisches Versagen im Politbetrieb stehen. … Weiterlesen

17. Juni 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Was die Welt nicht braucht

Was die Welt nicht braucht

Was die Welt nicht braucht, das sind Figürchen mit M-Promi-Format (Möchtegern-Promi) wie Philipp Amthor. Mit Herrenzimmer-Weltbild agiert der kleine Mann mit kindlichem Gesichtsausdruck wie geistig vergreist und im Stil der Junker aus dem Kaiserreich. Dabei befindet er sich in illustrer … Weiterlesen