Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

19. Januar 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Der Umbau der Parteien-Demokratie zu einer Demokratie, die den Namen verdient, ist Aufgabe der Nachpandemiezeit

Der Umbau der Parteien-Demokratie zu einer Demokratie, die den Namen verdient, ist Aufgabe der Nachpandemiezeit

“Aus der Geschichte geht hervor, dass Bündnisse und Garantien meistens der erste Schritt zur Unterwerfung eines Teils, natürlich des schwächeren sind, wenn er nicht auf der Hut ist.” Johann Gottfried Seume “Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt.” – Mahatma … Weiterlesen

10. Januar 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Wald – Mythos, Narrativträger, Instrument und Gebrauchsartikel

Wald – Mythos, Narrativträger, Instrument und Gebrauchsartikel

Eine Sendung bei “Planet Wissen” titelten die Macher: “Die Deutschen und ihr Wald – verehrt und dämonisiert“. Von Caspar David Friedrich bis in die Moderne widmeten sich bildende Künstler und Schriftsteller dem Thema Wald. Von der Mythologisierung bis zur Instrumentalisierung … Weiterlesen

30. November 2019
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Kalter Novembermorgen

Kalter Novembermorgen

“Die Lüge kann nie zur Wahrheit werden dadurch, dass sie an Macht wächst.” – Rabindranath Tagore, Verirrte Vögel Ein Morgen mit Sonnenaufgang und den Spuren der kalten Nacht könnte einen positiven Tag erwarten lassen, gäbe es nicht die Versammlung der geballten Ignoranz und Anhänger des … Weiterlesen

8. November 2016
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Herbst

Herbst

Das ist ein Brausen und Heulen, Herbstnacht und Regen und Wind; Wo mag wohl jetzo weilen Mein armes, banges Kind? Ich seh sie am Fenster lehnen,                                                                                                                                                                                                 Im einsamen Kämmerlein; Das Auge gefüllt mit Tränen, Starrt sie in die Nacht … Weiterlesen

8. November 2016
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Wenns Hirn Pausen verlangt…

Wenns Hirn Pausen verlangt…

„Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, daß er die Menschen schlechter machen kann.“ (Karl Kraus) Das schafft der Mensch schon ganz alleine, ist man geneigt zu ergänzen. Die Befeuerung der Hirne aus allen medialen Rohren, dafür ist nicht … Weiterlesen