Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

22. Januar 2022
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Kälte II

Kälte II

Die zeitgeistigen Wellenbewegungen gesellschaftlicher Entwicklungen und Werthaltungen lassen die Vermutung zu, dass sich Geschichte wiederholt. Ähnlichkeiten und geschichtliche Bezüge zu den Nazis sind beobachtbar, vor allem, wenn an das Wiedererstarken des faschistischen und rechtsradikalen Verhaltens und das Abdriften von deutschen, … Weiterlesen

12. Januar 2022
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Propagandaflüsse der Extremisten – von Rechtskonservative bis Neoliberale

Propagandaflüsse der Extremisten – von Rechtskonservative bis Neoliberale

„Wer einen Fluß überquert, muss die eine Seite verlassen!“ Mahatma Gandhi Wer die reißenden Propagandaflüsse – von rechtskonservativ und rechtsextremistisch bis neoliberal – überqueren will, begibt sich in die Gefahr, mitgerissen zu werden und  den demokratischen Rechtsstaat zu verlassen.   Jenen … Weiterlesen

3. Juli 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Warum die Flucht in die innere Freiheit verständlich ist – Von der Notwendigkeit der Problemlösung in heutiger Zeit

Warum die Flucht in die innere Freiheit verständlich ist – Von der Notwendigkeit der Problemlösung in heutiger Zeit

„Das Wesen der Romantik ist die Ungewissheit.“ – Oscar Wilde „Jedes Mal, wenn die Romantik sich einer Sache bemächtigt und Gloriolen um sie webt, dann ist deren Zeit schon vorüber, und die Sehnsucht nur macht aus der Erinnerung einen wünschenswerten Zukunftstraum.“ – Carl von … Weiterlesen

17. März 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Von Wachstum, Todsünden und dem Versagen der politischen Führungen

Von Wachstum, Todsünden und dem Versagen der politischen Führungen

„Der Mensch ist ein geldgieriges Tier, und diese Eigenschaft kommt allzu oft seiner Güte in die Quere.“ – Herman Melville, Moby Dick „Gierig ist, wer nicht genießen kann.“ – Andreas Tenzer Nicht nur, dass die CDU/CSU in vielen politischen Verantwortungsbereichen versagt und die verantwortlichen Minister (Seehofer, Spahn, … Weiterlesen

3. Februar 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Die „Banalität des Bösen“ scheint auch heute noch weiter zu existieren

Die „Banalität des Bösen“ scheint auch heute noch weiter zu existieren

Es mag den Lesern vielleicht nicht legitim erscheinen, wenn ein Vergleich von Adolf Eichmann mit heute agierenden Menschen in Machtpositionen vorgenommen wird. Und dennoch sind gerade die Analyse und der Essay von Hannah Arendt „Eichmann in Jerusalem – Ein Bericht … Weiterlesen