Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

28. Juni 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Leben ist rückwärts analytisch-aufklärend zu denken, aber vorwärts verantwortungsethisch und schlussfolgernd zu praktizieren!

Leben ist rückwärts analytisch-aufklärend zu denken, aber vorwärts verantwortungsethisch und schlussfolgernd zu praktizieren!

  “Die Geschichte lehrt dauernd, aber sie findet keine Schüler.” – Ingeborg Bachmann “Geschichte ist nur das, was in der Entwicklung des Geistes eine wesentliche Epoche ausmacht.” – Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Vorlesungen über die Philosophie der Geschichte Geschichte und historische Bedingungen sowie die … Weiterlesen

19. April 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Von theoretischer und praktischer Vernunft – oder deduktive Logik in Krisenzeiten

Von theoretischer und praktischer Vernunft – oder deduktive Logik in Krisenzeiten

Manchmal könnte man meinen, die Forenbeiträge und Kommentare in den sozialen Medien aber auch den Mainstream-Medien seien von Friedrich Nietzsche schon vorweg beschrieben worden: „Es gibt keine Fakten, sondern nur Interpretationen“ – Nietzsche Und auch ein Witz beschreibt, warum manche … Weiterlesen

21. Mai 2019
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Wo Diplomatie verdrängt wird – bleibt nur Größenwahn

Wo Diplomatie verdrängt wird – bleibt nur Größenwahn

Trumps Weltbild ist das eines Kindergartenkindes: ich nehme mir, was ich will; wer sich widersetzt, wird verprügelt. Das System “America first again” auf seine Fahne schreibend, ist die Propaganda dazu. Sein Denken spiegelt sich in den sprachlichen Fetzen von “Fuck … Weiterlesen

13. Februar 2019
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Wie Slogans die Freiheit beschneiden – und die EU in die Knie geht

Wie Slogans die Freiheit beschneiden – und die EU in die Knie geht

Der Slogan “America first” ist ein zweischneidiges Schwert, das keinen Griff besitzt. Wer danach verfährt, verletzt sich und andere. Aber was ist schon anderes zu erwarten von einem Präsidenten, der das Regieren als “Deals machen” versteht und im Personalbereich mit … Weiterlesen

11. Januar 2019
von JvHS
Kommentare deaktiviert für “Trumpen” – das Skandalisieren und das Tatsachenverdrehen als Methode

“Trumpen” – das Skandalisieren und das Tatsachenverdrehen als Methode

Dem längst verstorbenen Exkanzler Konrad Adenauer wird das Sätzchen “Was stört mich mein Geschwätz von gestern” zugeordnet. Es klingt dann verharmlosend, wenn sich zeigen würde, dass sich widersprochen wurde und gemachte Aus- und Zusagen nicht eingehalten und geleugnet wurden. Doch … Weiterlesen