Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

16. August 2019
von JvHS
Kommentare deaktiviert für The One and Only: Horstl – oder das wahre Leben!

The One and Only: Horstl – oder das wahre Leben!

Wer die Wahrheit übers unmittelbare Leben erfahren will, muß dessen entfremdeter Gestalt nachforschen, den objektiven Mächten, die die individuelle Existenz bis ins Verborgenste bestimmen.“ (Adorno, Minima Moralia, S. 7) Es war schon immer ein offenes Geheimnis – der einzig Wahre … Weiterlesen

1. März 2019
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Gelungenes Leben – Ergebnis von Gerechtigkeit oder Glück? Teil I

Gelungenes Leben – Ergebnis von Gerechtigkeit oder Glück? Teil I

“Das Glück, das im Auge des Denkenden aufgeht, ist das Glück der Menschheit.” – Theodor W. Adorno, Resignation, 1969 “Den Guten nenne ich glücklich. Wer aber Unrecht tut, den nenne ich unglücklich. (Sokrates)” – Platon, Gorgias “Ohne Rechtschaffenheit ist es nicht leicht, in äußerem Glück die Bescheidenheit zu … Weiterlesen

21. November 2018
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Doppelmoral und AfD-Einflussnahme

Doppelmoral und AfD-Einflussnahme

“Ist das Hirn zu kurz gekommen, wird sehr gern Moral genommen.” Wiglaf Droste Die Sprache der Politik in den Gazetten der Meinungsmacherindustrie hat nicht das Erkennen der Tatsachen zum Ziel, sondern der ureigenste Zweck dieser Sprache besteht … “im  Gewinnen und … Weiterlesen

14. Februar 2016
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Drabble – oder die Verdinglichung der Kurzgeschichte fürs Smartphone

Drabble – oder die Verdinglichung der Kurzgeschichte fürs Smartphone

Urteilen kann als Fortschreiten von einem Gedanken zu seinem Wahrheitswerte gefasst werden. (Quelle: Frege: Über Sinn und Bedeutung) Denken heißt Überschreiten. (Quelle: Bloch: Das Prinzip Hoffnung) Urbanes Schreiben – so wird ein neues Format der social-media-affinen Macher genannt. Tatsächlich ist … Weiterlesen

10. Februar 2016
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Carpe diem – oder DiEM25 – das Manifest des Yanis Varoufakis

Carpe diem – oder DiEM25 – das Manifest des Yanis Varoufakis

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Quelle: Adorno: Minima Moralia.) Der Sinn von Politik ist Freiheit.  (Quelle: Arendt: Was ist Politik?) Ein Mensch ist immer das Opfer seiner Wahrheiten. (Quelle: Camus: Der Mythos von Sisyphos.)   Mehr Demokratie in … Weiterlesen