Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

25. August 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Nicht Rezos „Zerstörung“ ist das Ziel, zur Gestaltung eines richtigen Lebens reicht die Vertreibung der CDU/CSU aus dem Kanzleramt!

Nicht Rezos „Zerstörung“ ist das Ziel, zur Gestaltung eines richtigen Lebens reicht die Vertreibung der CDU/CSU aus dem Kanzleramt!

„In der Politik betreiben CDU/CSU und FDP  seit mehr als 40 Jahren eine Ökonomie der Ungleichheit, die zu prekären Lebensverhältnissen, Kinder- und Altersarmut führen! Real führt sie zur Umverteilung der Leistungsergebnisse von unten nach oben!“ JWB „Es gibt kein richtiges Leben … Weiterlesen

1. Juli 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht – wer ständig heuchelt, dem vertraut der Mensch zurecht nicht!

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht – wer ständig heuchelt, dem vertraut der Mensch zurecht nicht!

„Die Grenzen zwischen Arroganz und Ignoranz sind fließend.“ – Alfred Polgar „Der Diskurs ist ein sachliches Ringen um den sinnvollsten Standpunkt. Eine Debatte im Bundestag ist ein Austausch von Ignoranz.“ – JWB „Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, weder von der Macht der … Weiterlesen

18. September 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Wenn die Glosse in der Gosse verkommt

Wenn die Glosse in der Gosse verkommt

„Der Weg ins Unbewußte der Patienten  wird gebahnt, indem man ihnen die Verantwortung der Reflexion ausredet.“ Adorno, Minima Moralia  Die Glosse ist ein „kurzer und pointierter, oft satirischer oder polemischer journalistischer Meinungstext“, wie Wikipedia dieses Format beschreibt. Diese Textart zu … Weiterlesen

16. August 2019
von JvHS
Kommentare deaktiviert für The One and Only: Horstl – oder das wahre Leben!

The One and Only: Horstl – oder das wahre Leben!

Wer die Wahrheit übers unmittelbare Leben erfahren will, muß dessen entfremdeter Gestalt nachforschen, den objektiven Mächten, die die individuelle Existenz bis ins Verborgenste bestimmen.“ (Adorno, Minima Moralia, S. 7) Es war schon immer ein offenes Geheimnis – der einzig Wahre … Weiterlesen

1. März 2019
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Gelungenes Leben – Ergebnis von Gerechtigkeit oder Glück? Teil I

Gelungenes Leben – Ergebnis von Gerechtigkeit oder Glück? Teil I

„Das Glück, das im Auge des Denkenden aufgeht, ist das Glück der Menschheit.“ – Theodor W. Adorno, Resignation, 1969 „Den Guten nenne ich glücklich. Wer aber Unrecht tut, den nenne ich unglücklich. (Sokrates)“ – Platon, Gorgias „Ohne Rechtschaffenheit ist es nicht leicht, in äußerem Glück die Bescheidenheit zu … Weiterlesen