Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

4. August 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Kein „Weiter-so-wie-bisher“ in der Regierung, sondern Abgabe von Macht an Bürgerräte mit Entscheidungskompetenz

Kein „Weiter-so-wie-bisher“ in der Regierung, sondern Abgabe von Macht an Bürgerräte mit Entscheidungskompetenz

„Der Macht, die diese Gesellschaft über den Menschen gewonnen hat, wird durch ihre Leistungsfähigkeit und Produktivität täglich Absolution erteilt.“ – Herbert Marcuse, Der eindimensionale Mensch „Der Philosoph, der in der Öffentlichkeit eingreifen will, ist kein Philosoph mehr, sondern Politiker; er will nicht mehr … Weiterlesen

25. Juli 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Kanzlerkandidat-Profil – Was kann er wissen? Was muss er tun? Was darf die Bevölkerung hoffen?

Kanzlerkandidat-Profil – Was kann er wissen? Was muss er tun? Was darf die Bevölkerung hoffen?

„Die Macht ist nicht etwas, was man erwirbt, wegnimmt, teilt, was man bewahrt oder verliert; die Macht ist etwas, was sich von unzähligen Punkten aus und im Spiel ungleicher und beweglicher Beziehungen vollzieht.“ Michel Foucault „Wenn auch die Fähigkeit zu täuschen ein Zeichen … Weiterlesen

12. März 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Von der Verteidigung des neoliberalen Abendlandes – die konservativen Kolonnen rüsten zur Offensive

Von der Verteidigung des neoliberalen Abendlandes – die konservativen Kolonnen rüsten zur Offensive

Jochen Bittner, die „Nina-WarnApp“ des Konservatismus und vorpreschender Retter des freien Abendlandes, welches in seinen Augen nur im wahren Liberalismus US-amerikanischer Provenienz zutreffend abgebildet sein kann, hat sich essayistisch ausgehustet. So ist es naheliegend, dass der – sich verstrickend – … Weiterlesen

19. Februar 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Schöne neue Welt der Algorithmen? Von Datenkraken über künstliche Intelligenz bis zum normierten Menschen

Schöne neue Welt der Algorithmen? Von Datenkraken über künstliche Intelligenz bis zum normierten Menschen

„Bedeutende Erfolge sind auch die Ergebnisse überwundener Krisen.“ „Eine Kultur beruht auf dem, was von den Menschen gefordert wird und nicht auf dem, was sie geliefert erhalten.“ – Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste „Eine Kultur kann nur an ihrer eigenen Schwäche sterben.“ … Weiterlesen

22. Januar 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Machtmissbrauch, Lügenmärchen, Halbwahrheiten und Spaltung der Gesellschaft – Ursache für Demokratieschwächung

Machtmissbrauch, Lügenmärchen, Halbwahrheiten und Spaltung der Gesellschaft – Ursache für Demokratieschwächung

„Ich will sagen, Machtbeziehungen lösen ständig Widerstand aus, sie provozieren und ermöglichen Widerstand. Gerade weil Widerstand [in einer Demokratie als Meinungs- und Versammlungsfreiheit] und auch wirklich geübt wird, versucht der jeweils Mächtige seine Macht umso heftiger und listiger zu verteidigen, … Weiterlesen