Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

15. April 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Ehrgeiz und Versagen – aktuelle Momente der Politiker

Ehrgeiz und Versagen – aktuelle Momente der Politiker

  „Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht des Versagens.“  (Oscar Wilde – Sätze und Lehren zum Gebrauch für die Jugend) Wer das unwürdige und bigotte Duell der beiden Möchte-gern-Kanzler – Laschet (CDU) und Söder (CSU) –  verfolgt, findet darin die aktuelle … Weiterlesen

6. Februar 2021
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Tradition – zwischen Überlieferung, Erinnerung, Überreste-Sicherung und Neustart im Denken und Handeln

Tradition – zwischen Überlieferung, Erinnerung, Überreste-Sicherung und Neustart im Denken und Handeln

„Eine Gesellschaft, in der die Tradition zum Kult wird, verurteilt sich zur Stagnation!…“  Leszek Kolakowski Tradition – das ist Denken und Handeln zwischen »Erinnerungen« und »Überresten von Überholtem«, letzteres oft zum Mythos verkleistert mit dem Beigeschmack des Rückständigen. In einem … Weiterlesen

20. Dezember 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Vertrauen und Vertrauensverlust Teil II – ein kurzer lexikalischer Exkurs

Vertrauen und Vertrauensverlust Teil II – ein kurzer lexikalischer Exkurs

Warum und worauf vertrauen? Welche Ergebnisse formulierten Philosophen im Laufe der Jahrhunderte? Aristoteles (Unter Bezug auf die Nikomachische Ethik und die Polis) Vertrauen ist nicht nur wesentlicher Bestandteil von Freundschaft, sondern auch Bestandteil der Polis-Struktur: Negativ beschrieben, versuchen seit jeher … Weiterlesen

2. November 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Herbst am Lago

Herbst am Lago

„Gelassenheit ist Einsicht in die Vergänglichkeit.“ – Andreas Tenzer „Wer volle Einsicht besitzt, beherrscht sich selbst, wer sich selbst beherrscht, bleibt sich gleich, wer sich gleich bleibt, ist ungestört, wer ungestört ist, ist frei von Betrübnis, wer frei von Betrübnis ist, ist glücklich: also … Weiterlesen

1. März 2019
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Gelungenes Leben – Ergebnis von Gerechtigkeit oder Glück? Teil I

Gelungenes Leben – Ergebnis von Gerechtigkeit oder Glück? Teil I

„Das Glück, das im Auge des Denkenden aufgeht, ist das Glück der Menschheit.“ – Theodor W. Adorno, Resignation, 1969 „Den Guten nenne ich glücklich. Wer aber Unrecht tut, den nenne ich unglücklich. (Sokrates)“ – Platon, Gorgias „Ohne Rechtschaffenheit ist es nicht leicht, in äußerem Glück die Bescheidenheit zu … Weiterlesen