Johannes von Heinsberg – Bilder und Texte

Fotografie und Philosophie – Sehen und Erkennen

4. Juni 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Mitverantwortung für die Gefährdung der Demokratie

Mitverantwortung für die Gefährdung der Demokratie

Wie kurz das Gedächtnis  bei den Menschen ist, das kann daran beschrieben werden, dass diejenigen Menschen der ehemaligen DDR, die als Opposition zum Staat damals Gorbatschow zujubelten, heute den rechtskonservativen und rechtsextremistischen Lagern mit den Figuren wie Höcke und Kalbitz … Weiterlesen

30. Mai 2020
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Den Schnabel zu voll nehmen… ein aktuelles und immerwährendes Thema

Den Schnabel zu voll nehmen… ein aktuelles und immerwährendes Thema

“An des Tauben Tür kannst du lange klopfen. An der einer Taube auch…” Und Gänse die drohen, bellen nicht! (*) Erich Kästner Der Zweck, sagt ihr, heiligt die Mittel? Das Dogma den Büttel? (…) Oh schwarzumflortes Kapitel! Fest steht trotz … Weiterlesen

26. Oktober 2019
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Disharmonien

Disharmonien

“Eine Gesellschaft, die sich auf eine Technik einlässt, braucht eine starke innere Kraft, um von den Zielen nicht verführt, nicht zu gierig zu werden.” (*) – Joseph Weizenbaum “Die Technik entwickelt sich vom Primitiven über das Komplizierte zum Einfachen.” – Antoine de Saint-Exupéry “In … Weiterlesen

14. Oktober 2019
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Veränderte Verhaltensweisen der Menschen in Sachen Kommunikation und Diskursfähigkeit

Veränderte Verhaltensweisen der Menschen in Sachen Kommunikation und Diskursfähigkeit

“Das größte Problem in der Kommunikation ist die Illusion, sie hätte stattgefunden.” – George Bernard Shaw “Alle reden von Kommunikation, aber die wenigsten haben sich etwas mitzuteilen.” – Hans Magnus Enzensberger Es hat den Anschein, dass als Wirkung der Informations-Tsunamis und Twitter-/Facebook-Kommentarüberschwemmungen in … Weiterlesen

29. Juli 2019
von JvHS
Kommentare deaktiviert für Die einzig notwendige Identität, die Menschen brauchen, ist jene der Menschenrechte und Menschenwürde

Die einzig notwendige Identität, die Menschen brauchen, ist jene der Menschenrechte und Menschenwürde

Was kann besser als einzige Grundlage zu einer universellen Identität dienen, als die unveräußerlichen Menschenrechte und die Würde des Menschen. Nur das macht den einzelnen stark wie auch die Gesellschaft. Jede andere Interpretation, was Identität sei – ob Heimat (von … Weiterlesen